25. Oktober 2016
SKJ-Vorsitzender Olaf Weers zum Großband beim SV Norderney

Norderney001.jpg


mit Entsetzen haben auch die Mitglieder des Segelklub Juist von dem verherenden Brand in der Bootshalle des Seglerverein Norderney gehört. Während wir unsere Boote im Bootshaus eingelagert haben konnten wir die schwarze Rauchsäule über dem Norderneyer Hafen sehen. Wir können sehr gut nachempfinden, wie es unseren Freunden vom SV Norderney jetzt geht. Ist doch ein Feuer in der Bootshalle der schlimmste Gedanke, den ein Bootsfahrer haben kann. Das Boot ist dem Feuer ausgeliefert, und der Eigner steht machtlos davor.
Ich habe schon oft von Bränden in Bootslagern gehört und gelesen. Als ich jedoch die Bilder von der ausgebrannten Halle des SV Norderney gesehen habe war ich geschockt! Da standen drei, mir seit meiner Kindheit bekannte Stahlboote, ausgebrannt in den Resten der Halle B, in der auch ich so manchen Regattaball gefeiert habe. Es sah aus wie nach einem Bombenangriff im Krieg. So etwas habe ich zuvor noch nicht gesehen und es übersteigt bei weitem das, was ich mir unter einem Brandschaden bisher vorgestellt hatte.

In Gedanken ist man natürlich sofort bei den Bootsfahrern die jetzt ohne ihr Boot dastehen, und die das verloren haben, womit sie am meisten Freude hatten. Als Bootseigner kann ich mir die Fassungslosigkeit gut vorstellen, die einen befällt, wenn man so etwas Schreckliches erleben muss. Ein Boot ist nun einmal kein Sportgerät, welches man sich einfach neu kauft. Da sind teilweise Erbstücke verbrannt, die man für kein Geld wieder bekommen kann. Boote, die auf Norderney, von Norderneyern selbst gebaut worden sind, und die schon immer zum Bild des Norderneyer Hafens gehört haben. Boote, die von ihren Eignern über Jahre hinweg verbessert und gepflegt worden sind. Da sind schöne Dinge verbrannt, um die man sehr traurig ist, sie verloren zu haben.

Ich hoffe sehr, dass die betroffenen Bootseigner es schaffen, ein neues Boot zu finden, mit dem sie an die schönen Zeiten anknüpfen können. Auch wenn der Verlust sehr schmerzt. Ich bin davon überzeugt, dass der Seglerverein Norderney die abgebrannte Halle mit vereinten Kräften neu aufbauen wird und möchte hier an die vierte Strophe des Standerliedes des SV Norderney denken: Und tobt der Sturm und brüllt das Meer, so drehen wir nicht bei. Dann packen harte Fäuste zu: Nehmt Kurs auf Norderney!

Der Vorstand und die Mitglieder des Segelklub Juist denken an Euch und sind mit Euch traurig!

Olaf Weers, Vorsitzender Segelklub Juist e.V.

Das Foto wurde dankenswerterweise vom „Norderneyer Morgen“ für die SKJ-Internet-Seite zur Verfügung gestellt.

  • 17. Juni 2018
    Das diesjährige Ansegeln fand als Angrillen statt
     
    Am vergangenen Freitag fand am Bootshafen auf dem SKJ-Grillplatz ein Treffen der Mitglieder statt. Statt des traditionellen Ansegelns hatte man sich in diesem Jahr für... weiterlesen

  • 6. Juni 2018
    Terminplan Sommersaison 2018

        weiterlesen

  • 23. Mai 2018
    Das Wassersport-Jahrbuch 2018 ist jetzt beim SKJ erhältlich

    Das beliebte „Wassersport-Jahrbuch 2018“ für die Wassersportvereine an Ems, Leda, Jümme und an der ostfriesischen Nordseeküste, welches seit vielen Jahren... weiterlesen

  • 14. Mai 2018
    Musikfestival bescherte dem SKJ einen vollen Hafen
     
    Nachdem der SKJ-Hafen witterungsbedingt erst Ende April fertig wurde, erlebte man am Himmelfahrtswochenende mit dem Töwerland-Musikfestival auf Juist den ersten großen... weiterlesen

  • 23. April 2018
    Zwei Arbeitsdienste für Hafeninbetriebnahme geplant

    Da wahrscheinlich die Arbeiten mit dem Eggenboot am Mittwoch (25. April) beendet sein werden, ist die Hafenkommission eifrig am Wirbeln, damit es nun so schnell... weiterlesen

  • 29. März 2018
    Eggenboot "Dirk" ist nun im vollen Gang

    Am vergangenen Sonntag (25. März) kam das Eggenboot "Dirk" (Foto) nunmehr nach Juist, um den SKJ-Hafen auf Tiefe zu bringen. Derzeit ist das Boot im vollen Gange, d. h... weiterlesen

  • 2. März 2018
    Im Juister Hafen geht gar nichts mehr
     
    Der Wintereinbruch mit schneidend kaltem Wind und extremen Niedrigwasser hat die Insel Juist voll im Griff. Im Juister Hafen geht derzeit gar nichts mehr, der Schiffsverkehr... weiterlesen

  • 1. März 2018
    Labskausessen bescherte dem SKJ wieder ein volles Klubhaus
     
    Der Segel-Klub Juist führte kürzlich wieder sein alljährliches Labskausessen im Bootshaus durch. Diese Winterveranstaltung erfreut sich in jedem Jahr großer... weiterlesen

  • 28. Februar 2018
    Arbeitsdienst wird verschoben
    Der geplante Arbeitsdienst am Hafen, der für den kommenden Samstag, 3.März um 11.00 Uhr angesetzt war, fällt witterungsbedingt aus. Der Ersatztermin ist der darauffolgende Samstag,... weiterlesen

  • 9. Januar 2018
    Geschäftsführender SKJ-Vorstand bleibt unverändert
    Olaf Weers führt auch die nächsten zwei Jahre den Segel-Klub Juist (SKJ) als 1. Vorsitzender. Auf der Jahreshauptversammlung der Juister Wassersportler, die am... weiterlesen

  • 24. Oktober 2017
    SKJ freut sich über neue Heizung für das Bootshaus
    Am Freitagabend führte der SKJ den letzten Arbeitsdienst am Bootshaus durch, wo es um die Restarbeiten in und an der Halle ging. Die Beteiligung war recht gut,... weiterlesen

  • 17. Okotber 2017
    Saisonende: Abbaden im Juister Hafen
    Das gute und warme Wetter der letzten Tage nutze dieser Segler, um die Wassersportsaison mit einem Abbaden zu beenden. Leider hatte er sich auf dem Tidenkalender wohl... weiterlesen

  • 2. Oktober 2017
    Absegeln 2017 – Das sagt der SKJ-Vorstand
    Die Berichterstattung über die geringe Beteiligung beim diesjährigen Absegeln von Mitgliedern und auch Vorstandsmitgliedern hier auf der SKJ-Seite hat für einige... weiterlesen

  • 27. September 2017
    Der SKJ war nur mit einigen älteren Mitgliedern beim Absegeln dabei
     
    Unter sehr starker Beteiligung von Mitgliedern und Booten vom YCN (Yachtclub Norden) fand am vergangenen Wochenende (23./24. September 2017)... weiterlesen

  • 18. September 2017
    Erster Herbststurm: Ein Boot gesunken und ein Katamaran am Deich gestrandet
     
    Früher als sonst zog mit „Sebastian“ der erste Herbststurm schon am 13. September über große Teile von Deutschland hinweg. Die... weiterlesen

  • 13. September 2017
    Beim Arbeitsdienst entstand neue Stellfläche an der Bootshalle
    Nachdem ein erster Arbeitsdienst an der Bootshalle wegen Regenwetter abgesagt werden musste, gab es in der vergangenen Woche einen weiteren... weiterlesen

  • 29. August 2017
    Auch besondere Schiffe laufen den SKJ-Hafen an
    Neben einer Vielzahl von Segel- und Motorbooten kommt es immer wieder vor, dass Boote oder Schiffe den SKJ-Hafen ansteuern, die in gewisser Weise eine Besonderheit... weiterlesen

  • 25. August 2017
    Regatta 2017 Bildgalerie
    Der Segeklub Juist dankt allen Teilnehmern der diesjährigen Regatta auf dem Juister Watt 2017.
    Außerdem einen großen Dank an die Fotografen Tascha Meyer (38), Stefan Erdmann (6), Michael... weiterlesen

  • 17. August 2017
    Der unbeliebte Kenguru-Start wurde wieder abgeschafft
    Vierundzwanzig Boote gingen bei der diesjährigen Regatta auf dem Juister Watt am 12. August, die alljährlich vom Segel-Klub Juist (SKJ) durchgeführt wird, an den... weiterlesen